Stade Beach Days: Beachvolleyball-Großevent am Sande

21.05.19 – Die Volleyball-Abteilung des VfL Stade und der Sponsorenpool Stade21 stellen ein Großevent auf die Beine. Im August macht der Platz Am Sande seinem Namen alle Ehre: Vom 17. bis 25. August locken die Stade Beach Days – mit einem echten Höhepunkt.

Für sein groß angelegtes Beachvolleyball-Event hat der VfL Stade den Zuschlag vom Nordwestdeutschen Volleyball-Verband (NWVV) für die Ausrichtung der Nordwestdeutschen Beachvolleyball-Meisterschaften (NWDM) am 24. und 25. August erhalten. Erstmals in der Verbandsgeschichte werden die finalen Nordwestdeutschen Beachvolleyball-Meisterschaften nicht in der Landeshauptstadt Hannover ausgetragen. Teilnehmen dürfen nur Top-10-Spieler/innen, die sich über die Rangliste qualifiziert haben. Stade bietet mit den Beach Days echten Leistungssport.

Das Event soll Strand, Urlaubsfeeling und einen besonderen Lifestyle direkt in die Innenstadt bringen. Das sportliche Geschehen wird dabei begleitet von einem abwechslungsreichen Angebot im „BeachVillage“. Aktionsstände von Partnern und Sponsoren laden zum Mitmachen und Entdecken ein, während Sportler und Zuschauer im Cateringbereich versorgt werden. Der Eintritt ist an allen Tagen frei.

Volleyball in Stade in den Fokus rücken

An insgesamt neun Tagen werden Beachvolleyball-Turniere für Freizeitsportler, Schulen, Azubis und Studierende sowie Firmen angeboten.

„Es geht darum, den Volleyballsport in Stade mehr in den Fokus zu rücken. Da es nicht so einfach ist, die Menschen in die Halle zu locken, bringen wir den Volleyball zu den Menschen. Wer Beachvolleyball bei Olympischen Spielen gesehen hat, weiß, wie attraktiv dieser Sport ist. Daher ist die Idee entstanden“, erklärte Carsten Brokelmann, Präsident des VfL Stade.

Die Stade Beach Days sind unter anderem Lars von Minden vom VfL Stade zu verdanken. Als Organisator des Events arbeitet er mit seinem Team bereits seit mehreren Monaten an der Umsetzung. „Die Idee, ein großes Beachvolleyball-Event auf dem Sande zu veranstalten, ist bei mir schon sehr lange im Kopf. Ich habe immer den tollen Platz gesehen und war 2011 schon sehr glücklich, als Stade21 dort erstmals eine Beach-Woche mit verschiedenen Sportarten durchgeführt hat“, sagt von Minden. In diesem Jahr findet die Beachvolleyball-Weltmeisterschaft vom 28. Juni bis 7. Juli in Hamburg statt. Die Stade Beach Days wollen daran anknüpfen.

Gesamtpreisgeld von 3200 Euro

„Wir freuen uns sehr, dass wir im Rahmen der Stade Beach Days die Nordwestdeutschen Meisterschaften veranstalten können. Von April bis August werden die Beachvolleyballer bei über 200 Turnieren in ganz Niedersachsen und Bremen die Möglichkeit haben, Punkte für die Qualifikation zum Saisonfinale zu sammeln. Die zwölf besten Frauen- und Männerteams werden wir dann hier nach Stade einladen, sodass sie sich auf qualifizierten Leistungssport freuen dürfen“, sagt Ralf Thomas vom NWVV. Das Gesamtpreisgeld beträgt 3200 Euro.

„Das ist eine großartige Veranstaltung, die die Hansestadt Stade über die Grenzen hinaus in Norddeutschland bekannt macht“, sagt Bürgermeisterin Silvia Nieber. „Ein Projekt dieser Größenordnung kostet mehrere 10.000 Euro. Daher sind wir als VfL Stade natürlich auf die Hilfe unserer Sponsoren angewiesen“, sagt Brokelmann. Die Stade Beach Days werden zudem gefördert durch die Niedersächsische Lotto-Sport-Stiftung.

Alle Informationen und Anmeldungen gibt es im Internet unter www.stade-beachdays.de

Quelle: Stader Tageblatt

VfL Newsletter

Tragen Sie sich jetzt für unsere Newsletter ein!

VfL @ Facebook

VfL @ Facebook

VfL @ Facebook

Kontakt

VfL von 1850 e.V. Stade
Ottenbecker Damm 50
21684 Stade

Tel.: 04141 – 621 27
Fax: 04141 – 621 29

info@vfl-stade.de
www.vfl-stade.de

Öffnungszeiten:  
Montag - Freitag: 09:00 - 12:00 Uhr
Montag: 15:00 - 18:00 Uhr

Partner

  • Stade
  • Hasselbring
  • Lindemann
  • Spreckelsen
  • SPK-SAL
  • Stadtwerke
  • OIL
  • AOK
Verein für Leibesübungen von 1850 e. V. Stade
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen