Vierter Platz bestätigt den Trend

07.03.18 – Am vergangenen Sonntag, den 04.03. hat sich eine kleine Gemeinschaft von sieben Volleyball-Spielern und rund 25 Fans auf den Weg nach Achim/Baden gemacht. Neben den Eltern der Hauptakteure wurde der VfL-Tross auch von Fans und Bekannten aus anderen Vereinen wie der VSG Altes Land und dem TSV Buxtehude-Altkloster begleitet. Ziel sind die Landesmeisterschaften der männlichen U13 im Volleyball gewesen.


Die aufstrebende männliche Volleyballjugend des VfL Stade und ihr Anhang freuen sich über den 4. Platz bei den Landesmeisterschaften.

Gestartet sind wir mit dem Anspruch, den Tag zu einem Event zu machen. Nicht nur die Veranstaltung an sich zu genießen, sondern das Team und uns selber zu feiern und aus jedem Spieler das bestmögliche herauszuholen. Die guten Platzierungen auf den niedersächsischen Endrunden aus der letzten Saison (4. Platz LM U12, 6. Platz LM U13) sollten bestätigt werden.

Gleich in der Gruppenphase erwartete uns mit dem Oldenburger TB aber gleich der Top-Favorit auf den Titel. Es entwickelte sich aber ein Spiel auf einem sehr guten Niveau. Im 1. Satz noch deutlich unterlegen (15:25 für den OTB) – das Satzergebnis fühlte sich bei weitem nicht so deutlich an – führte das Stader Team im 2. Satz lange mit teilweise 3 oder 4 Punkten. Am Ende fehlte im Aufschlag die Konzentration und der Satz ging mit 28:30 ebenfalls an den OTB. Trotzdem war dies für die Jungs aber schon ein Teilerfolg, zu sehen, dass sie mit den besten mithalten können.

Gegen den TC Hameln wurde dann der notwendige Sieg eingefahren, um in die Zwischenrunde zu gelangen. Dort traf das Team auf den TV Baden. Den Gastgeber. Einen Bekannten Gegner der Bezirksmeisterschaften und der letzten Jahre. Das Spiel ging leider viel zu deutlich an den späteren zweitplatzierten. Spielerisch konnten wir in diesem Spiel einfach nicht mithalten.

Resultat: Gruppenspiele um die Plätze 4 - 6 gegen Giesen Grizzlys und die SVG Lüneburg. Nach einer sehr knappen Niederlage gegen Giesen (1:2) und einem starken Spiel gegen Lüneburg (2:0) stand der 4. Platz fest.

Mit diesem können wir sehr zufrieden sein, wenn man betrachtet, dass wir zwei Bundesligateams hinter uns lassen konnten und Vereine, die seit Jahren eine gute Jugendarbeit leisten und sich jedes Jahr in der Spitze positionieren, vor uns standen.

Wir freuen uns auf die nächsten Aufgaben und die Ziele, die durch dieses Turnier für jeden neu entstanden sein dürften.

Nächstes Wochenende wird dann in Lintorf auf den U14 LM angegriffen.

Text: Benjamin Tietje

VfL Newsletter

Tragen Sie sich jetzt für unsere Newsletter ein!

VfL @ Facebook

VfL @ Facebook

VfL @ Facebook

Kontakt

VfL von 1850 e.V. Stade
Ottenbecker Damm 50
21684 Stade

Tel.: 04141 – 621 27
Fax: 04141 – 621 29

info@vfl-stade.de
www.vfl-stade.de

Öffnungszeiten:  
Montag - Freitag: 09:00 - 12:00 Uhr
Montag: 15:00 - 18:00 Uhr

Partner

  • Stade
  • Hasselbring
  • Lindemann
  • Spreckelsen
  • SPK-SAL
  • Stadtwerke
  • OIL
  • AOK
Verein für Leibesübungen von 1850 e. V. Stade
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen