VfL-Sportkegler auf zweitem Tabellenplatz der 2. Bundesliga

15.10.18 – Bundesligakegler des VfL Stade gewinnen auch die Heimspiele 3 und 4. Mit 11:1 Punkten rangiert der VfL Stade auf Platz 2 der 2.Bundesliga.

VfL Stade – Komba-Holstein Pinneberg 5242:5186, 44:34, 2:1

Die Startachse des VfL Stade mit Dag Maibaum und Bert Maashöfer brachte die Heimmannschaft gleich auf die Siegerstraße. Bert Maashöfer gewann nach Startschwierigkeiten deutlich gegen Götz Wohlgemuth mit 891 zu 876 Holz. Dag Maibaum erzielte noch 1 Holz mehr und brachte 892 Kegel zu Fall. Mervyn Mc Creight erzielte für Pinneberg 869 Holz.

Die Mittelachse mit Rolf Meiritz und Torsten Walter tat sich schwer gegen Mike Krüger und Jannick Haack. Torsten Walter gewann gegen Haack letzendlich noch sicher mit 863 zu 848 Holz. Rolf Meiritz zum Ende noch mal auf und konnte Krüger mit 857 zu 856 Holz knapp bezwingen.

Damit war der Sieg für den VfL Stade nicht in Gefahr, doch da Meiritz und Walter keinen Gegner aus der Startachse überbieten konnten, wurde es um den Zusatzpunkt richtig eng.
Die Stader Schlussachse mit Ralf Schmidt und Bernd Heidtmann sollte jetzt auch den dritten Punkt einfahren, doch es blieb bis zu den letzten Würfen spannend.Während Ralf Schmidt überhaupt nicht in Tritt kam, brachte sich auch Bernd Heidtmann durch viele Fehler um ein besseres Ergebnis.Ralf Schmidt beendete sein Spiel nach dem er lange gegen Hendrik Haack zurück lag, mit 873 Holz gegen 868 Holz für Haack.Jetzt lag alles an Bernd Heidtmann, der 870 Holz spielen musste, da sein Gegner Marco Hebisch 869 Holz umlegen konnte. Doch heute sollte dieses Unterfangen nicht gelingen und er blieb am Ende bei 866 Holz stehen.

Damit wanderte der Zusatzpunkt nach Pinneberg und die beiden Spielpunkte blieben in Stade. Schiedsrichter Hans-Herbert Hain verkündete das Endergebnis mit 2:1 und 44:34 in der Unterwertung für den VfL Stade.
 
VfL Stade – KSV Halstenbek 5241:4349, 47:31, 3:0

Die neue Startachse des VfL Stade mit Ralf Schmidt und Bert Maashöfer brachte die Heimmannschaft gleich wieder deutlich auf die Siegerstraße. Bert Maashöfer gewann auch erneut nach Startschwierigkeiten gegen eien gut spielenden Jan-Hendrik Hebisch mit 881 zu 869 Holz. Ralf Schmidt spielte heute wie verwandelt und auch das Tageshöchstergebnis mit 893 gegen 859 Holz von Rainer Hebisch.

Die Mittelachse mit Rolf Meiritz und Torsten Walter bleibt das Sorgenkind des VfL Stade. Beide können einfach ihre Trainingsleistungen nicht im Spiel umsetzen.Torsten Walter spielte mit Stefan Prentkowski auf Augenhöhe, wobei ihm ein Nullwurf von Prentkowski sehr entgegen kam. So gewann Walter mit 858 zu 851 Holz. Rolf Meiritz brachte sich durch viele Fehlhölzer immer wieder selbst in Bedrängnis und so verlor er gegen den stärksten Halstenbeker Oliver Kovacevic mit 861 zu 874 Holz.
Dadurch war der Sieg für den VfL Stade zwar wieder sicher, doch durch die Ergebnisse der Mittelachse war der Zusatzpunkt noch vakant.

Die Stader Schlussachse mit Dag Maibaum und Bernd Heidtmann sollte den dritten Punkt einfahren, doch auch heute blieb es bis zu den letzten Würfen spannend.Dag Maibaum spielte nur die erste Bahn unkonzentriert, während sein bereits verletzt ins Spiel gegangener Gegner Jochen Kählert die Bahn nach 5 Wurf und erspielten 28 Holz wieder verließ. Dag Maibaum schlug mit seinem Ergebnis von 885 Holz alle Halstenbeker Ergebnisse.Bernd Heidtmann musste nun 860 Kegel fallen lassen, um den Zusatzpunkt in Stade zu behalten. In den letzten Würfen spielte er die benötigten Achten und erzielte 863 Holz, während Utz Strehmel 868 Holz fallen lies.

Damit blieben alle drei Punkte in Stade und Schiedsrichter Hans-Herbert Hain verkündete das Endergebnis mit 3:0 und 47:31 in der Unterwertung.

Der VfL Stade eroberte nun wieder Platz 2 in der Tabelle.

VfL Newsletter

Tragen Sie sich jetzt für unsere Newsletter ein!

VfL @ Facebook

VfL @ Facebook

VfL @ Facebook

Kontakt

VfL von 1850 e.V. Stade
Ottenbecker Damm 50
21684 Stade

Tel.: 04141 – 621 27
Fax: 04141 – 621 29

info@vfl-stade.de
www.vfl-stade.de

Öffnungszeiten:  
Montag - Freitag: 09:00 - 12:00 Uhr
Montag: 15:00 - 18:00 Uhr

Partner

  • Stade
  • Hasselbring
  • Lindemann
  • Spreckelsen
  • SPK-SAL
  • Stadtwerke
  • OIL
  • AOK
Verein für Leibesübungen von 1850 e. V. Stade
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen