Klassenerhalt in der 1. Bundesliga

28.03.17 – Die Bundesliga-Kegler des VfL Stade haben am letzten Spieltag den Klassenerhalt perfekt gemacht. Der VfL beendet die Saison auf Platz zehn. In der Einzelwertung ist Ralf Schmidt sogar Erster, Dag Maibaum liegt auf Platz zehn.

Sportfreunde Husum – VfL Stade 5267:5256, 42:36; 2:1

Das Spiel begann hervorragend für die Stader. Nach der Startachse lagen Dag Maibaum mit 884 und Ralf Boldt mit 879 Holz gleich mit sieben Holz in Führung. Die Stimmung der Husumer war nach der Mittelachse ganz im Keller, hatten die Stader doch schon den Zusatzpunkt so gut wie sicher. Bert Maashöfer mit 887 und Bernd Heidtmann mit 871 Holz ließen ihre Gegener alt aussehen. Nun war bei einer Führung von 36 Holz sogar ein Auswärtssieg möglich. Doch die starke Husumer Schlussachse holte Holz um Holz auf. Letztendlich hatte Husum elf Holz mehr. Trotzdem keine hängenden Köpfe bei den Stadern,, da sie den wichtigen Zusatzpunkt gewonnen hatten, während der direkte Konkurrent Stralsund 0:3 verloren hatte. Damit war der Klassenerhalt gesichert.

SG ETV/Phönix Kiel – VfL Stade 5393:5256, 53:25; 3:0

Am Sonntag lief alles wie erwartet. Obwohl der Deutsche Meister aus Kiel in Feierlaune war, spielten die Kieler hochkonzentriert und ließen den Stadern keine Chance. Zwei Mal mehr als 900 Holz und zwei Mal mehr als 890 Holz waren zu stark für Bert Maashöfer mit 878 und Ronald Kagelmann mit 846 Holz sowie Dag Maibaum und Ralf Boldt mit jeweils 878 Holz. Kurios, dass drei Stader 878 Holz gespielt hatten. In der Schlussachse ging es für Ralf Schmidt jetzt noch darum, Platz eins in der Einzelwertung zu behalten. Diese Aufgabe löste er unter ständiger Anfeuerung seiner Mannschaftskameraden mit Bravour. Ralf Schmidt spielte 904 Holz und holte sich zehn Einzelwertungspunkte. Damit hatte er Richter und Kemming, die 892 und 894 Holz fallen ließen im Griff.

VfL Newsletter

Tragen Sie sich jetzt für unsere Newsletter ein!

VfL @ Facebook

VfL @ Facebook

VfL @ Facebook

Kontakt

VfL von 1850 e.V. Stade
Ottenbecker Damm 50
21684 Stade

Tel.: 04141 – 621 27
Fax: 04141 – 621 29

info@vfl-stade.de
www.vfl-stade.de

Öffnungszeiten:  
Montag - Freitag: 09:00 - 12:00 Uhr
Montag: 15:00 - 18:00 Uhr

Partner

  • Stade
  • Hasselbring
  • Lindemann
  • Spreckelsen
  • SPK-SAL
  • Stadtwerke
  • OIL
  • AOK
Verein für Leibesübungen von 1850 e. V. Stade
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen