Europameisterschaften 2017

Juli 2017 – Schon wenige Tage nach den deutschen Meisterschaften stand für Marc Brokelmann vom VfL Stade, mit der Unterstützung von Stade 21, die Europameisterschaften im Rollkunstlauf vor der Tür. Bestens vorbereitet fuhr Marc ins italienische Asiago/Roana. Dort sammelten sich Europas Spitzensportler um die Europameister 2017 zu ermitteln. Mit seinem sehr guten Vorergebnis beim internationalen Deutschlandpokal im Mai hatte sich Marc einiges vorgenommen für diese EM.

Nichts wollte er dem Zufall überlassen und reiste schon ein paar Tage vor seinem Wettbewerb in das Bergdorf auf 1000m Höhe an. Dort trainierte Marc in den Tagen vor seinem Wettbewerb früh am Morgen um 6.00 mit der Bundestrainerin Renate Heinz und seiner Mutter Britta Brokelmann.

Alles lief nach Plan, er war sicher und hatte in keiner Figur ernstzunehmende Probleme. Im offiziellen Training zeigte Marc sich sicher und zuversichtlich.

Am Wettbewerbstag zeigte Marc gute bis sehr gute Leistungen. Das Wetter hatte sich geändert und es wurde sehr heiß. Die gestiegenen Temperaturen hatten leider Auswirkungen auf den Boden. Die Fläche wurde immer schwieriger zu belaufen. Es wurde rutschig! Die dritte Figur war die Schlinge, Marc beherrscht diese Schlinge wirklich sehr gut aber schon beim Einlaufen direkt vor seinem Vorlaufen berichtete er, dass sich die Bahnverhältnisse geändert haben und er sich unsicher fühlen würde. Auch auf der anderen Seite der Bahn wurde dieses Gefühl bestätigt. Viele Läufer/innen der Meisterklasse im Parallelwettbewerb stiegen aus in der Schlinge. So benötigte man in der Schlinge auch ein bisschen Glück. Alle Teilnehmer auch im Wettbewerb der Junioren Damen und Herren hatten Probleme und einige Ausstiege zu verzeichnen.  Marc lief den ersten Durchgang wirklich brillant, doch am Ende des zweiten Durchgangs passierte ihm ebenfalls ein Ausstieg. Aus der Traum von einer Medaille. Mit guter Leistung wurde er trotz Ausstieg viertbester in Europa. Dann werde ich es im nächsten Jahr wieder versuchen, sagte Marc Brokelmann enttäuscht am Ende seines Wettbewerbes.

VfL Newsletter

Tragen Sie sich jetzt für unsere Newsletter ein!

VfL @ Facebook

VfL @ Facebook

VfL @ Facebook

Kontakt

VfL von 1850 e.V. Stade
Ottenbecker Damm 50
21684 Stade

Tel.: 04141 – 621 27
Fax: 04141 – 621 29

info@vfl-stade.de
www.vfl-stade.de

Öffnungszeiten:  
Montag - Freitag: 09:00 - 12:00 Uhr
Montag: 15:00 - 18:00 Uhr

Partner

  • Stade
  • Hasselbring
  • Lindemann
  • Spreckelsen
  • SPK-SAL
  • Stadtwerke
  • OIL
  • AOK
Verein für Leibesübungen von 1850 e. V. Stade
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen