Lokalmatador will bei EM nicht schlingern

30.08.19 – Bogen, Schlinge, Bogen – so heißen die Figuren, die Marc Brokelmann vom VfL Stade bei der Rollkunstlauf-EM in Harsefeld vorführen muss. Diese findet ab Freitag eine Woche lang in der Eissporthalle statt. Brokelmann hofft auf eine Medaille.

Obwohl in der Eissporthalle kein Eis liegt, ist die Atmosphäre kühl. Wenige Tage vor dem Start der Rollkunstlauf-EM gibt es für das Organisationsteam um Britta Brokelmann noch viel zu tun. Bisher deuten nur einige Kreise auf dem Boden auf die bevorstehende Veranstaltung hin. Mit weißer Farbe wurden die Markierungen für die Läufer auf den Beton gemalt. Am Rand der Bande stehen Stühle gestapelt. Sie werden noch im Innenraum platziert, sobald der Teppich verlegt ist. „Seit sechs Wochen bin ich von morgens bis abends im Einsatz“, sagt Britta Brokelmann. Von Hotel-Buchungen über Akkreditierungen und Shuttle-Service gehört alles zu ihren Aufgaben. „Aber es passt.“

Während die Vorbereitungen in der Halle auf Hochtouren laufen, trainiert Marc Brokelmann für die EM. Der 20-Jährige vom VfL Stade startet in der Disziplin Senioren Pflicht. Dabei muss er vorgegebene Elemente und Figuren laufen. An diesem Tag bereitet er sich auf das schwierigste Element vor – die Schlinge. Auf einem Rollschuh fährt er rückwärts die achtförmige Figur. „An den Enden der Acht“ führt er eine Drehung durch. Er wiederholt dies mehrmals und wird dabei stets von seiner Mutter und Trainerin Britta Brokelmann beobachtet und korrigiert. Zwischendurch ist sie immer wieder als Organisatorin gefragt. Immerhin werden über 300 Athleten aus 14 Nationen an den Start gehen.

Dass Marc Brokelmann im Gegensatz zur Konkurrenz auf dem Boden trainieren kann, auf dem im Wettkampf gelaufen wird, könne ein Vorteil sein. In den Tagen unmittelbar vor seinem Start kann er jedoch nicht mehr in Harsefeld trainieren. Und da auf seiner eigentlichen Trainingsbahn ein Holzboden statt Beton liegt, muss er sich einen alternativen Ort zum Trainieren suchen. Eine Option wäre der Keller in der Sporthalle Camper Höhe. „Da ich mich inzwischen an den Beton gewöhnt habe, wäre es suboptimal, wieder auf Holz zu trainieren“, sagt Marc Brokelmann. Ohnehin liegt ihm der Betonuntergrund besser als der glattere Holzboden. „Beton verzeiht mehr Fehler.“ Am Tag vor dem Wettkampf steht ihm und seinen vier Konkurrenten die Halle für zumindest zwei Trainingseinheiten zur Verfügung.

„Eine Medaille ist drin“

Im Wettkampf liebäugelt Brokelmann mit dem Podest. „Eine Medaille ist drin“, sagt er. Trainerin und Mutter Britta hält sogar den großen Coup für möglich. „Es hängt alles von ihm ab. Wenn er vernünftig läuft, ist die Medaille nicht das Problem, sondern die Farbe.“ Nervös ist Brokelmann noch nicht, obwohl die EM quasi vor der Haustür ausgetragen wird. „Ich hoffe, dass ein paar Zuschauer kommen werden. Aber ich bin bisher aufgeregt wie vor jedem anderen Wettbewerb.“ Die Anspannung kann in den nächsten Tagen noch steigen.

Dass die Halle an den Wettkampftagen gut gefüllt ist, erhofft sich auch Britta Brokelmann. Es ist eine einmalige Chance, so eine Augenweide zu sehen“, sagt sie mit Blick auf die letzte Europameisterschaft in Harsefeld, das war im Jahr 1999. Im Vergleich zum Eiskunstlauf findet sie das Pendant auf Rollen auch spektakulärer. „Auf den Rollen ist viel mehr möglich als auf Schlittschuhen. Deswegen kann ich nicht verstehen, warum die Sportart nicht olympisch ist. „Besonders im Paarlauf gibt es viel tollere Hebefiguren.“

Lokalmatador Marc Brokelmann startet am Mittwoch, 4. September ab 8.20 Uhr. Karten für die Rollkunstlauf-EM gibt es an der Tageskasse ab 15 Euro (Jugendliche 11 bis 15 Jahre: 7,50 Euro). Kinder unter 11 Jahre haben freien Eintritt. Weitere Infos und den Ablaufplan gibt es unter

www.rollkunstlauf-driv.de

Quelle: Stader Tageblatt
Foto: Reineke

VfL Newsletter

Tragen Sie sich jetzt für unsere Newsletter ein!

VfL @ Facebook

VfL @ Facebook

VfL @ Facebook

Kontakt

VfL von 1850 e.V. Stade
Ottenbecker Damm 50
21684 Stade

Tel.: 04141 – 621 27
Fax: 04141 – 621 29

info@vfl-stade.de
www.vfl-stade.de

Öffnungszeiten:  
Montag - Freitag: 09:00 - 12:00 Uhr
Montag: 15:00 - 18:00 Uhr

Partner

  • Stade
  • Hasselbring
  • Lindemann
  • Spreckelsen
  • SPK-SAL
  • Stadtwerke
  • OIL
  • AOK
Verein für Leibesübungen von 1850 e. V. Stade
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen