Internationaler Sedmak Bressan Trophy 2019

28.06.19 – Mitte Mai 2019 trafen sich Rollkunstläufer/innen aus Argentinien, Australien, Chile, Ecuador, Frankreich, Groß-Britannien, Italien, Kolumbien, Paraguay, Russland, Rumänien, Slowenien, Spanien, USA und Deutschland.

Für das Team Deutschland wurden mit Liva Balzeit, Max Grüschow und Kaya Isabel Helck gleich 3 Sportler/innen vom VfL Stade nominiert. Die jüngste aus dem Trio Kaya Isabel Helck (9) musste als erstes den Wettbewerb eröffnen. In der Pflicht der Gruppe Minis A zeigte sie eine sehr gute Pflichtleistung und konnte mit Noten bis zu 6,3 glänzen. Dies bedeutete den klaren Sieg in dieser Kategorie. In der Gruppe Espoir men A zeigte sich Max Grüschow (11) konzentriert und konnte mit guter Leistung, sich ebenfalls die Goldmedaille sichern.


Kaya Isabel Helck und Max Grüschow

Am nächsten Tag ging es in die Kürentscheidungen. Im riesengroßen und übermächtigen Feld der Minis Girls zeigte sich Kaya Isabel sehr beeindruckt von ihrer starken Konkurrenz. Nervös und ungewohnt unsicher zeigte sie sich im offiziellen Einlaufen direkt vor ihrer Kür. Nichts wollte in den ersten Minuten gelingen! Dann musste sie zur Kür antreten. Die ersten 45 Sekunden lief alles nach Plan, leider verlor sie dann den Faden und zeigte erst in der letzten Minute wieder ihr Können. In dem hochkarätigen Feld reichte dies für Platz 31.

Anders erging es Max Grüschow, alle Axel, Doppeltoeloops und Doppelsalchows stand er ohne Probleme, einzig der Doppelflip und Doppelrittberger konnte er nicht sauber stehen. Trotzdem durfte Max sich über seine zweite Goldmedaille freuen.

Der Zeitplan hatte sich in der Gruppe Espoir Girls 2 ½ Stunden nach hinten verschoben, so musste Liva Balzeit (12) mit der Startnummer 29 um 23.00 Uhr ihre Kür darbieten. Normalerweise liegt sie spätestens um 20.30 Uhr im Bett und schläft. Also eine echte Herausforderung für Liva, die sie gut meisterte. Nicht alles gelang wie im Training und trotz sauber gestandenem Doppellutz in Kombination konnte Liva nicht alle Höchstschwierigkeiten in ihrem Programm zeigen und belegte eine tapferen 25.Platz und schlief schon auf dem Weg ins Hotel im Auto ein.

Fotos und Text: Brokelmann

VfL Newsletter

Tragen Sie sich jetzt für unsere Newsletter ein!

VfL @ Facebook

VfL @ Facebook

VfL @ Facebook

Kontakt

VfL von 1850 e.V. Stade
Ottenbecker Damm 50
21684 Stade

Tel.: 04141 – 621 27
Fax: 04141 – 621 29

info@vfl-stade.de
www.vfl-stade.de

Öffnungszeiten:  
Montag - Freitag: 09:00 - 12:00 Uhr
Montag: 15:00 - 18:00 Uhr

Partner

  • Stade
  • Hasselbring
  • Lindemann
  • Spreckelsen
  • SPK-SAL
  • Stadtwerke
  • OIL
  • AOK
Verein für Leibesübungen von 1850 e. V. Stade
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen