Die deutschen Meisterschaften 2019 in der Pflicht

21.06.19 – Nach den Erfolgen der Stader Rollkunstläufer/innen auf den Landesmeisterschaften nominierte der niedersächsische Rollsport und Inline Verband gleich 6 Sportler/innen des VfL Stade für die anstehenden deutschen Meisterschaften in der Pflicht 2019. Die deutsche Rollkunstlaufelite traf sich in Freiburg/Breisgau um die Deutschen Meister zu ermitteln.


Von links: Victoria Stach, Kaya Isabel Helck, Berit Balzeit, Max Grüschow, Liva Balzeit und Marc Brokelmann

Mit Victoria Stach ging die nieders. Landesmeisterin in der Gruppe Meisterklasse Damen an den Start und lief einen guten Wettbewerb der mit Platz 13. belohnt wurde.

Bei den Meisterklasse Herren startete Marc Brokelmann, souverän wurde er Vizemeister und musste sich nur dem amtierenden Weltmeister aus Deutschland Aaron Wunder geschlagen geben.

Bei Berit Balzeit lief nicht alles nach Plan und so musste sich die Schüler A Sportlerin des VfL Stade mit Platz 20 begnügen.

Ebenso erging es Liva Balzeit, die nach Fehlern in der ersten Pflichtfigur weit zurücklag und sich noch bis Platz 12 bei den Schüler B Mädchen vorarbeiten konnte.

Max Grüschow zeigte sich nervös, obwohl es dafür keinen Anlass gab. Max wurde vom DRIV und den Heimtrainern eine Gruppe hochgestuft. Eigentlich würde er noch als Schüler C Junge starten, nun ging er in der Kategorie der B Jungen an den Start. Trotz kleiner Unsicherheiten sicherte er sich den Vizetitel der Schüler B Jungen.

Kaya Isabel Helck zeigte bei den Schüler C Mädchen, dass sie wirklich zur nationalen Spitze gehört. In einem Feld von 26. Starterinnen holte sich die Staderin verdient die Bronzemedaille.

Das Deutschlandkader Quartett des VfL Stade holte sich durch die gezeigten Leistungen weitere Nominierungen. So startet Marc Brokelmann schon in der nächsten Woche beim internationalen Deutschlandpokal in der Pflicht und für Deutschland an den Start gehen darf auch Max Grüschow, Liva Balzeit und Kaya Isabel Helck. Das Trio geht es nach Triest/Italien zur Sedmark Bessan Trophy 2019, ebenfalls noch in diesem Monat.

Text und Fotos: Brokelmann

VfL Newsletter

Tragen Sie sich jetzt für unsere Newsletter ein!

VfL @ Facebook

VfL @ Facebook

VfL @ Facebook

Kontakt

VfL von 1850 e.V. Stade
Ottenbecker Damm 50
21684 Stade

Tel.: 04141 – 621 27
Fax: 04141 – 621 29

info@vfl-stade.de
www.vfl-stade.de

Öffnungszeiten:  
Montag - Freitag: 09:00 - 12:00 Uhr
Montag: 15:00 - 18:00 Uhr

Partner

  • Stade
  • Hasselbring
  • Lindemann
  • Spreckelsen
  • SPK-SAL
  • Stadtwerke
  • OIL
  • AOK
Verein für Leibesübungen von 1850 e. V. Stade
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen