Unsere Leichtathleten räumen bei Landesmeisterschaften ab

24.09.20 – Nach einem sportlich herausragenden Leichtathletik-Wochenende fuhren die Athleten des VfL Stade mit vier Landesmeister- und fünf Vizelandesmeistertiteln im Gepäck in den Vereinsbussen zurück nach Hause. Die Landesmeisterschaft der Altersklasse U18/U20 im Marschwegstadion in Oldenburg bot die perfekte Bühne für die Stader Leichtathleten, die mit Henrieke Rieper, Philipp Zastrow, Jonas Hinsch und der 4x100m-Staffel der U18-Jungs vier Sieger stellten.

Nach längerer Wettkampfpause ging Henrieke Rieper (U18) am ersten Wettkampftag im Speerwerfen an den Start und machte den Auftakt für die Siegesserie. Sie ließ das 500 Gramm schwere Wurfgerät auf 42,86m segeln und gewann mit über drei Meter Vorsprung deutlich vor der Zweitplatzierten. Über die herausfordernde 400m-Hürdenstrecke wurde sie mit 65,60 sek. Vizelandesmeisterin.


Henrieke Rieper (U18) Landesmeisterin Speerwerfen 2020

Philipp Zastrow, eigentlich 10-Kämpfer und in allen Disziplinen ausgebildet, hielt sich beim Kugelstoßen der U18-Jungs zunächst im Hintergrund, seine bis dahin gestoßenen Weiten lagen im gesicherten Mittelfeld der Konkurrenz. Der Wettbewerb schien bereits entschieden, als Philipp mit seinem sechsten und letzten Stoß die 5 kg schwere Kugel auf die Siegerweite von 14,06m wuchtete und damit die angetretenen Kugelstoß-Spezialisten in Schockstarre versetzte.


Philipp Zastrow (U18) Landesmeister Kugelstoßen 2020

Am Sonntag war ein spannendes Rennen zwischen sieben gemeldeten 4x100m-Staffeln des Jahrgangs U18 angesetzt. Im Mittelpunkt standen die zwei Mannschaften mit den besten Meldezeiten: die favorisierte und nur für diesen Wettbewerb angereiste Staffel des OTB Osnabrück und das seit Jahren eingespielte, im Vergleich zu Osnabrück aber altersmäßig jüngere VfL-Quartett mit Jannik Kühlke, Philipp Zastrow, Bennett Pauli und Jonas Hinsch. Eine unglückliche Bahnverteilung drückte dabei auf die Stimmung: den VfL-Jungs wurde die ungeliebte Außenbahn zugewiesen. Die Anspannung der Teams und der Trainer war mit Händen zu greifen. Nach einer Stadionrunde voller Emotionen lief die junge Staffel des VfL Stade mit einem Vorsprung von vier Zehnteln vor ihren Verfolgern über die Ziellinie. Dank eines starken Kurvenlaufs des Startläufers Jannik Kühlke, dreier effizienter Staffelwechsel und eines famosen Schlussspurts von Jonas Hinsch konnten sich die vier Jungs den begehrten Siegerwimpel abholen. Die elektronische Zeitmessanlage blieb bei 45,03 sek stehen, was aufhorchen ließ: es ist die derzeit fünftschnellste Zeit, die im Jahr 2020 in Deutschland auf dieser Strecke in dieser Altersklasse bislang gelaufen wurde. Ganz nebenbei pulverisierten die Jungs den Uralt-Kreisrekord aus dem Jahr 1974.


Landesmeister 4x100m (U18) und TOP 5 in Deutschland: die Staffel vom VfL Stade,
vlnr: Bennett Pauli, Jonas Hinsch, Philipp Zastrow, Jannik Kühlke

Doch die Siegesserie riss noch nicht ab: Jonas Hinsch (U18) durchquerte den 110m langen Hürdenwald als Schnellster mit neuer Bestleistung von 15,42 sek.


Jonas Hinsch (U18) Landesmeister 110m Hürden 2020

Zuvor hatte Jonas im Weitsprung alles versucht, um an dem von Beginn an führenden Malte Büttner vom Garbsener SC vorbeizukommen. Am Ende blieb Jonas trotz neuer persönlicher Bestleistung von 6,43m der zweite Platz – zwei Zentimeter fehlten ihm zum Sieg. Sein Vereinskamerad Philipp Zastrow blieb den beiden Konkurrenten dicht im Nacken. Er sprang im letzten Versuch 6,34m und sicherte sich damit dritten Platz.

Ebenfalls in großer Form zeigte sich Lena Hagenah (U18). Nach einem mutigen und beherzten Rennen über 800m kam sie als Vizelandesmeisterin ins Ziel. Mit der Zeit von 2:23,53 blieb sie 10 Sekunden unter ihrer bisherigen Bestzeit und fuhr verdient den Lohn für ihren unbändigen Trainingsfleiß in den letzten Monaten ein. Musti Qorbani (U20) stellte sich trotz ausbildungsbedingtem Trainingsrückstand der Konkurrenz in seiner Lieblingsdistanz 110m Hürden. Mit 16,19sek gelang ihm als Vizelandesmeister der Sprung auf das Treppchen. Ebenfalls Vizelandesmeister wurde die 4x100m Staffel der U20-Jungs des VfL Stade in der Besetzung Musti Qorbani, Erik Ruppert, Lukas Jonas von Loh und Hanno von Allwörden.

Text und Fotos: Clostermann

 

VfL Newsletter

Alle Infos rund um unseren Verein direkt ins Postfach? Tragen Sie sich jetzt für den VfL-Newsletter ein!

VfL @ Facebook

VfL @ Facebook

VfL @ Facebook

Kontakt

VfL von 1850 e.V. Stade
Ottenbecker Damm 50
21684 Stade

Tel.: 04141 – 621 27
Fax: 04141 – 621 29

info@vfl-stade.de
www.vfl-stade.de

Öffnungszeiten:  
Montag, Mittwoch, Freitag 09:00 - 12:00 Uhr
Montag, Donnerstag 15:00 - 18:00 Uhr

 

Partner

  • Stade
  • Hasselbring
  • Lindemann
  • Spreckelsen
  • SPK-SAL
  • Stadtwerke
  • OIL
  • AOK
Verein für Leibesübungen von 1850 e. V. Stade
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen