Bernice Amofa und Jonas Hinsch mit Leichtathletik-Flugshow

05.09.19 – Die Leichtathleten des VfL Stade knüpften bei den U16 und U20-Niedersachsenmeisterschaften in Braunschweig nahtlos an die bisherigen Saisonerfolge an. Einmal mehr konnten die VfLer bei einer Landesmeisterschaft die meisten Titel erringen.

Zudem waren sie bei etlichen weiteren Siegerehrungen mit auf dem Podest. Erfreulich aber auch, dass beim TuS Harsefeld etwas heranwächst: So konnten sich drei junge Mädchen aus der W14-Schülerinnen-Klasse für diese Landesmeisterschaft qualifizieren.

Der 15-jährige Jonas Hinsch vom VfL Stade verblüffte einmal mehr. Er war der Favorit über die 80 m Hürden, musste sich dort aber trotz guter 11,42 sec mit dem zweiten Platz begnügen. Dafür überraschte er mit dem Doppelsieg im Hoch- und Weitsprung. Bei seinem Titelgewinn im Hochsprung überquerte Hinsch erstmalig 1,79 m und im Weitsprung fiel die Sechsmeter-Schallmauer: bei seinem Siegsprung im zweiten Versuch landete er bei starken 6,03 m. Sein dritter U16-Titel an kam etwas glücklich zustande: Die 4×100 m Staffel mit Jannik Kühlke, Philipp Zastrow, Bennett Pauli und Jonas Hinsch lief mit 47,33 Sekunden die zweitschnellste Zeit. Aufgrund eines Wechselfehlers wurde die schnellere Staffel von Werder Bremen aber nachträglich disqualifiziert und so konnten die vier Jungs am Ende den Wimpel für den Landesmeister-Titel entgegennehmen.

Starkes Trio vom VfL

Ganz stark auch das VfL-Trio um Bernice Amofa, Mayleen Bartz und Merle Schmidt, das Mitte Juli überraschend Deutscher Vizemeister mit der Siebenkampf-Mannschaft wurde. Den Auftakt bildete Merle Schmidt, die sich über die 300 m Hürden um fast zwei Sekunden steigerte und in sehr starken 45,97 sec einen sicheren Sieg herauslief. Mit dieser Zeit steht sie in der Deutschen Bestenliste auf Platz 12.


Jonas Hinsch schaffte die Sechsmeter-Schallmauer beim Weitsprung.

Kurz darauf ließ Mayleen Bartz auf ihrer Paradestrecke nichts anbrennen und holte sich über 80 m Hürden mit 12,00 sec überlegen den Titel. Große Freude auch bei Bernice Amofa, die als Dritte in neuer Bestzeit von 12,46 sec einlief. Tags drauf folgte die siegreiche Flugshow von Amofa im Hochsprung der W14: mit einem Riesensatz überflog sie 1,65 m und versuchte sich anschließend sogar noch an 1,70 m. Das allerdings an diesem Tag vergeblich. In diesem hochklassigen Wettkampf konnte sich Anna Ropers vom TuS Harsefeld auf prächtige 1,59 m steigern, der Lohn war der vierte Platz in einem Riesenfeld von 23 Springerinnen.

Große Freude auch bei Beke Ahrens vom VfL Stade, die im Diskuswerfen der W14 mit 24,56 m Vizemeisterin wurde.

Mehrkämpfer Philipp Zastrow mischte bei der M15 gut mit, im Diskuswerfen wurde der Stader mit 40,99 m Dritter, im Kugelstoßen mit guten 13,25 m Vierter. Den gleichen Platz gab es für 5,78 m im Weitsprung und im 80 m Hürden Lauf wurde es Rang fünf in persönlicher Bestzeit von 11,69 sec.

Bei der U 20 werden die Felder traditionell kleiner, hier erlief sich Lea Allenberg vom VfL Stade über 3000 m in 11:21,74 min den dritten Platz. Der Stader Mustafa Qorbani war mit 16,79 sce der Zweitschnellste über die 110 m Hürden. (st)

Weitere Ergebnisse

Schüler M15 100 m: Jonas Hinsch (VfL Stade) 3. Platz in 12,21 Sekunden. Schüler M15 Kugelstoßen: Bennett Pauli (VfL Stade) 4. Platz in 10,41 Meter. Schüler M14 Speerwerfen: Bennett Pauli (VfL Stade) 5. Platz in 36,45 Meter. Männliche Jugend U20 Hochsprung: Erik Ruppert (VfL Stade) 5. Platz mit 1,73 m. Weibliche Jugend U20 Hochsprung: Lena Hagenah (VfL Stade) 6. Platz in 1,54 m. Schülerinnen W15 300 m Hürden: Anna Ropers (TuS Harsefeld) 8. Platz in 51,71 Sekunden. Schülerinnen W14 Hochsprung: Lena Brunckhorst (TuS Harsefeld) 8. Platz in 1,48 m

Quelle: Stader Tageblatt

VfL Newsletter

Tragen Sie sich jetzt für unsere Newsletter ein!

VfL @ Facebook

VfL @ Facebook

VfL @ Facebook

Kontakt

VfL von 1850 e.V. Stade
Ottenbecker Damm 50
21684 Stade

Tel.: 04141 – 621 27
Fax: 04141 – 621 29

info@vfl-stade.de
www.vfl-stade.de

Öffnungszeiten:  
Montag - Freitag: 09:00 - 12:00 Uhr
Montag: 15:00 - 18:00 Uhr

Partner

  • Stade
  • Hasselbring
  • Lindemann
  • Spreckelsen
  • SPK-SAL
  • Stadtwerke
  • OIL
  • AOK
Verein für Leibesübungen von 1850 e. V. Stade
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen