U16-DM Blockwettkampf: Tolle Ergebnisse für Stader Leichtathleten

13.08.19 – Die Leichtathleten Jonas Hinsch (15) und Philipp Zastrow (15) vom VfL Stade erlebten ein aufregendes Wochenende bei den Deutschen Blockwettkampf-Meisterschaften der U16. Mit einer Top-10 Platzierung und tollen Resultaten kehrten sie am Sonntag aus der ostwestfälischen Stadt Lage zurück.

Dabei musste Jonas Hinsch sich besonderen Herausforderungen stellen: er war erst wenige Stunden vor dem Start von einem USA-Urlaub nach Stade zurückgekommen, spürte den Jetlag mehr als deutlich und hatte „drüben“ drei Wochen kaum trainiert. Trotzdem kam der Allrounder und niedersächsische Landesmeister gut in den Blockwettkampf Sprint/Sprung und warf den 600gr schweren Speer auf 44,84m. Der heftige Gegenwind auf der Zielgerade des Carl-Heinz-Reiche Stadions verhinderte bessere Zeiten über 80m-Hürden und 100m, dennoch kam Jonas dafür mit beachtlichen 11,52 sek und 11,89 sek ins Ziel. Im Weitsprung hatte er seinen ersten 6,00m Sprung avisiert, verpasste die von ihm gesteckte Weite aber knapp und landete bei 5,75m im Sand. Im abschließenden Hochsprung blieb die Latte nach übersprungenen 1,74m - einem neuen persönlichen Rekord - erst bei 1,77m nicht mehr liegen. Dieses Ergebnis bedeutete in der Endabrechnung einen 7. Rang in einer starken Konkurrenz. „Damit habe ich nach der kurzen Vorbereitung nie gerechnet“, freute sich Jonas nach der Siegerehrung.

Einen tollen Start in den Blockwettkampf Wurf erwischte Philipp Zastrow im 80m-Hürdenlauf, den er in 11,86 sek absolvierte. Diese Zeit bedeutet für ihn nicht nur eine neue persönliche Bestleistung, er gehört damit auch zu den schnellsten Hürdenläufern Niedersachsens. Im Diskuswurf lief es dagegen nicht ganz so wie erwartet. Mit 37,66m verpasste Philipp die 40m Marke, die er im Training zuvor regelmäßig überboten hatte. Nach dem 100m Lauf (12,37 sek) und dem Weitsprung (5,43m) hielten die Kampfrichter dann im Kugelstoßen das Bandmaß bei 12,37m an. Am Ende des Wettkampftages ging Philipp auf Platz 12 aus dem Wettbewerb. Sein Fazit nach absolvierten 5 Disziplinen: „Ich hatte schon mit einer Platzierung in den Top 10 geliebäugelt, aber im Mehrkampf kann bekanntlich viel passieren,“ sagte der vielseitige Stader. Nun stehen für die großen Leichtathletik-Truppen der Mädchen und Jungs des VfL Stade in dieser Sommersaison noch zwei große Events an: Die Einzel-Landesmeisterschaften Ende August in Braunschweig und die niedersächsischen Mannschaftsmeisterschaften (DMM) im September in Oldenburg. Titelverteidiger: die Jugend-Mannschaften des VfL Stade.

Text und Foto: Clostermann

VfL Newsletter

Tragen Sie sich jetzt für unsere Newsletter ein!

VfL @ Facebook

VfL @ Facebook

VfL @ Facebook

Kontakt

VfL von 1850 e.V. Stade
Ottenbecker Damm 50
21684 Stade

Tel.: 04141 – 621 27
Fax: 04141 – 621 29

info@vfl-stade.de
www.vfl-stade.de

Öffnungszeiten:  
Montag - Freitag: 09:00 - 12:00 Uhr
Montag: 15:00 - 18:00 Uhr

Partner

  • Stade
  • Hasselbring
  • Lindemann
  • Spreckelsen
  • SPK-SAL
  • Stadtwerke
  • OIL
  • AOK
Verein für Leibesübungen von 1850 e. V. Stade
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen