Drei Vizemeistertitel im Mehrkampf bei Meisterschaften in Lingen

15.06.18 – Die jungen Leichtathleten des VfL Stade lieferten bei den Meisterschaften in Lingen eine solide Generalprobe für die Landesmeisterschaften am 23. und 24.06. in Bad Harzburg ab.

Das U16-Mädchenteam des VfL Stade wollte im Kampf um den Mannschaftstitel mitspielen. Der Wettkampf lief für die Starterinnen sehr gut an, bis das Unglaubliche geschah: Mayleen Bartz stürzte beim 100 m Lauf aus unerklärlichen Gründen kurz vor dem Ziel. Bis dato hatte die erst 13-jährige bei der U14 für Furore gesorgt: zunächst steigerte sie sich im Hochsprung um satte 8 Zentimeter auf 1,52 m. Anschließend lief sie über die 80 m Hürden erstklassige 12,54 Sekunden. Durch den Sturz war ihr Traum von der Einzelmeisterschaft und auch der Traum vom Mannschaftstitel ausgeträumt. Am Ende eines guten Wettkampfes konnten sich Lena Hagenah, Merle Schmidt, Laura Miller, Bernice Amofa und Beke Ahrens aber auch über die Vizemeisterschaft mit guten 11598 Punkten freuen. Dabei muss besonders hervorgehoben werden, dass mit Mayleen Bartz, Merle Schmidt, Beke Ahrens, Bernice Amofa und Jodie Wahlen fünf talentierte B-Schülerinnen bei den Landesmeisterschaften der A-Schülerinnen am Start waren und ihnen die Zukunft gehört!

Schon jetzt fiebern die genannten jungen Athletinnen ihrem Start bei den Landesmeisterschaften im Mehrkampf am 23./24.06 in Bad Harzburg entgegen.

Einen großartigen Wettkampf absolvierte Jonas Hinsch vom VfL Stade im Block-Fünfkampf „Sprint/Sprung“. Nach zwei persönlichen Bestleistungen in 100 m-Lauf in 12,41 Sekunden bzw. im 80-Meter-Hürdenlauf in 12,14 Sekunden sprang er 5,33 m weit und 1,64 m hoch. Damit lag er vor dem abschließenden Speerwerfen 40 Punkte vor seinem Konkurrenten Torben Prepens aus Cloppenburg. Jonas Hinsch ist ein sehr guter Speerwerfer, doch an diesem Sonntag kam er nicht an seine üblichen Trainingsleistungen heran. So wurde er am Ende Zweiter mit starken 2699 Punkten und brennt nun auf die Revanche beim Neunkampf in zwei Wochen.

Die positive Überraschung an diesem Sonntag war der 14-jährige Phillipp Zastrow vom VfL Stade, der im Block-Fünfkampf „Wurf“ der Klasse M14 Zweiter mit 2258 Punkten wurde. Sein bestes Einzelergebnis waren die 13,06 Sekunden über die 100 Meter.

Der VfL Stade konnte wie im Vorjahr auch wieder eine Jungen-Mannschaft stellen, die am Ende Dritter wurde. Bei Jonas Hinsch, Niels Clostermann, Philipp Zastrow, Jannik Kühlke und Luis Wolf war zwar teils noch „gut Luft nach oben“, aber alleine die Tatsache, dass der VfL Stade eine vollständige Mannschaft an den Start brachte, zeigt die Aufbruchstimmung bei der Jungenleichtathletik in Stade.

WEITERE ERGEBNISSE:

Zastrow, Philipp (VfL Stade) 2. Platz im Block-Fünfkampf „Wurf“ der Klasse M14 mit 2258 Punkten (100 m/13,06 sek, 80m-Hürden/14,29 sek, Weit/4,70 m, Kugel/8,84 m, Speer/24,41 m)

Hagenah, Lena (VfL Stade) 4. Platz im Block-Fünfkampf „Sprint/Sprung“ der Klasse W15 mit 2517 Punkten (100 m/13,64 sek, 80m-Hürden/12,72 sek, Weit/4,54 m, Hoch/1,48 m, Speer/27,10 m)

Schmidt, Merle (VfL Stade) 6. Platz im Block-Fünfkampf „Sprint/Sprung“ der Klasse W14 mit 2417 Punkten (100 m/13,19 sek, 80m-Hürden/13,63 sek, Weit/4,34 m, Hoch/1,40 m, Speer/25,71 m)

Kühlke, Jannik (VfL Stade) 5. Platz im Block-Fünfkampf „Lauf“ der Klasse M14 mit 2062 Punkten (100 m/13,17 sek, 80m-Hürden/15,29 sek, Weit/4,20 m, Ballwurf/37,00 m, 2000m/7:36,72 min)

Text u. Foto: Gesine Sierwald

VfL Newsletter

Tragen Sie sich jetzt für unsere Newsletter ein!

VfL @ Facebook

VfL @ Facebook

VfL @ Facebook

Kontakt

VfL von 1850 e.V. Stade
Ottenbecker Damm 50
21684 Stade

Tel.: 04141 – 621 27
Fax: 04141 – 621 29

info@vfl-stade.de
www.vfl-stade.de

Öffnungszeiten:  
Montag - Freitag: 09:00 - 12:00 Uhr
Montag: 15:00 - 18:00 Uhr

Partner

  • Stade
  • Hasselbring
  • Lindemann
  • Spreckelsen
  • SPK-SAL
  • Stadtwerke
  • OIL
  • AOK
Verein für Leibesübungen von 1850 e. V. Stade
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen