Podestplatz für Patrick Böttcher auf der Norddeutschen Judomeisterschaft

Patrick Böttcher vom VfL Stade hat auf der Norddeutschen Judomeisterschaft den 2. Platz in der Gewichtsklasse bis 46,0 kg gewonnen.

Nach dem Gewinn des 2. Platzes auf der Landesmeisterschaft vor 3 Wochen blickte Trainer Egon Krien hoffnungsvoll auf den Saisonhöhepunkt der Judokas in der Altersklasse U 15. Doch allen Beteiligten war klar, dass im Judosport schon eine kleine Unachtsamkeit zum frühzeitigen Ausscheiden genügt.

Patrick startete sodann hochmotiviert, beendete seinen Auftaktkampf gegen Amir Gerisha von Tura Harksheide nach kurzer Kampfzeit mit einem Armhebel. Im Viertelfinale gegen den Landesmeister aus Schleswig - Holstein, Mads Herrmann vom JC Ahrensburg zeigte Patrick eine beeindruckende Bodenarbeit und drehte seinen Gegner gegen die Bauchlage zum Haltegriff Ura gatame. Ruhig und konzentriert agierte Patrick im Halbfinale gegen Leonard Hasse vom Eimsbuettler TV. Den teilweise unkontrollierten Aktionen des Hamburger Meisters begegnete Patrick besonnen. Nachdem keinem der Kämpfer während der regulären Kampfzeit eine Wertung gelang, führte die Entscheidung über den golden Score, wo Patrick nervenstark nach ca. 50 Sekunden Kampfzeit den entscheidenden Waza ari für seinen Wurf O soto gari erzielte.

Im Finale traf Patrick auf Vincent Bücker, dem er drei Wochen zuvor auf der Landesmeisterschaft unterlag. Doch die Revanche gegen den technisch und körperlich starken Kämpfer von den Judo Crocodiles Osnabrueck misslang.

Vereinskameradin Bente Zöllner präsentierte sich auf ihrer ersten Norddeutschen Meisterschaft kämpferisch, holte sich in einem sehr starken Teilnehmerfeld der Gewichtsklasse bis 44,0 kg einen Einzelsieg gegen Melanie Kohl von den Judo Tigern Visbek im Bodenkampf.

Trainer Egon Krien zeigte sich über die Leistung seiner Schützlinge erfreut.

"Nach Platz 5 im Vorjahr hat Patrick mit der Vizemeisterschaft seinen Platz in der Norddeutschen Judospitze bestätigt und mit Bente haben wir auch im nächsten Jahr ein heißes Eisen im Feuer".

Text und Foto: Schubert

VfL Newsletter

Tragen Sie sich jetzt für unsere Newsletter ein!

VfL @ Facebook

VfL @ Facebook

VfL @ Facebook

Kontakt

VfL von 1850 e.V. Stade
Ottenbecker Damm 50
21684 Stade

Tel.: 04141 – 621 27
Fax: 04141 – 621 29

info@vfl-stade.de
www.vfl-stade.de

Öffnungszeiten:  
Montag - Freitag: 09:00 - 12:00 Uhr
Montag: 15:00 - 18:00 Uhr

Partner

  • Stade
  • Hasselbring
  • Lindemann
  • Spreckelsen
  • SPK-SAL
  • Stadtwerke
  • OIL
  • AOK
Verein für Leibesübungen von 1850 e. V. Stade
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen