Erster Saisonssieg für die Judodamen des VfL Stade

03.06.19 – Am vergangenen Wochenende fand der 2. Kampftag in der 2. Bundesliga Gruppe Nord statt. Nach den zwei Niederlagen am 1. Kampftag, wollten es die Judodamen des VfL Stade dieses Mal besser machen. Der 2. Kampftag fand in Leverkusen statt. Gegner waren der TSV Bayer 04 Leverkusen und die Judogemeinschaft Sachsenwald (JGS).

Cheftrainer Egon Krien ging im Vorfeld von knappen Ergebnissen in den Begegnungen aus. So kam es dann auch. In der ersten Begegnung musste der VfL Stade gegen die JGS antreten. Nach der Führung durch Sara Finke in der Gewichtsklasse +78 kg konnte Aileen Kaben ihren Kampf zwar lange offen gestalten, musste sich aber letztendlich ihrer Gegnerin Synthia Kollar geschlagen geben.

Neuzugang Antonia Schumacher (-52kg) verlor sehr schnell gegen Vanessa Ressel. Dieses Mal gelang Eliza Wroblewska (-78 kg), eine Gewichtsklasse höher gesetzt, der Ausgleich gegen Jana Buschermöhle. Vivien Pacholleck (-48 kg) sorgte für die erneute Führung für die Stader, bevor Vanessa Machnicka ihren Kampf nach starker Gegenwehr abgeben musste.

Die letzte Einzelbegegnung musste über Sieg oder Niederlage entscheiden. Mareike Schnoor zeigte einen souveränen Kampf und konnte diesen nach der Hälfte der Kampfzeit für sich entscheiden. Damit war der erste Saisonsieg mit dem Endergebnis 4:3 perfekt.

In der zweiten Begegnung gegen den TSV Bayer 04 Leverkusen startete Sara Finke (+78kg) aber mal mit einem schnellen Sieg. Svenja Gehrmann (-57kg) zeigte eine starke Leistung gegen Wiebke Kaiser. Svenja musste sich leider in der Verlängerung geschlagen geben. Antonia Schumacher (-52kg) verlor im Anschluss ebenfalls, genauso wie Annika Looß.

Vivien Pachollek konnte auf 2:3 aus Stader Sicht verkürzen. Vanessa Machnicka musste sich ihrer Gegnerin geschlagen geben, so dass auch der Sieg durch Eliza Wroblewska im letzten Kampf nicht mehr zum Mannschaftssieg ausreichte. Die Begegnung ging knapp mit 3:4 verloren.

Derzeit belegt der VfL Stade den 8. Tabellenplatz. Am 15. Juni und 28. September folgen die beiden Heimkampftage, an denen die Judokämpferinnen vor heimischem Publikum noch einmal Boden gut machen wollen. Am kommenden Kampftag trifft der VfL Stade auf den TuS Hermannsburg und das Judoteam Rheinland.

Text und Fotos: Henrike Schubert

VfL Newsletter

Tragen Sie sich jetzt für unsere Newsletter ein!

VfL @ Facebook

VfL @ Facebook

VfL @ Facebook

Kontakt

VfL von 1850 e.V. Stade
Ottenbecker Damm 50
21684 Stade

Tel.: 04141 – 621 27
Fax: 04141 – 621 29

info@vfl-stade.de
www.vfl-stade.de

Öffnungszeiten:  
Montag - Freitag: 09:00 - 12:00 Uhr
Montag: 15:00 - 18:00 Uhr

Partner

  • Stade
  • Hasselbring
  • Lindemann
  • Spreckelsen
  • SPK-SAL
  • Stadtwerke
  • OIL
  • AOK
Verein für Leibesübungen von 1850 e. V. Stade
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen