Kian Alan holt Medaille bei Judoturnier in Polen

06.11.17 – Insgesamt knapp 900 Judokas im Alter zwischen 7 bis 16 Jahren kämpften am 28./29 Oktober 2017 auf dem IX Memorial Jigoro Kano, einem der größten Nachwuchsjudoturniere in Polen. Während am Samstag die Behindertensportler und die Judokas der Altersklasse U9 bis U11 den Wettkampf eröffneten, folgten am Sonntag die älteren Altersklassen von der U13 bis zur U17.


Die Stader Judokas und ihr Trainer beim internationalen Turnier in Polen.

Cheftrainer Egon Krien reiste auf Einladung von Turnierausrichterin Barabara Jopeck, die ehemals erfolgreich für die Stader Bundesligamannschaft kämpfte, mit einem neunköpfigen Aufgebot des VfL Stade nach Posen.

Der jüngste Stader Judoka, Kian Alan zeigte sich in der Altersklasse U11, Gewichtsklasse bis 45,0 kg zunächst ziemlich beindruckt von der großen Kulisse in der imposanten Sportarena. Nach seinem verhaltenen Auftaktkampf fegte er in Runde 2 Kasper Zawadzki von Judo Gwardia Koszalin mit einem gefühlvollen Fußfeger von der Matte.

Gegen Jonasz Kulesza gewann Kian vorzeitig mit Ippon für einen tollen Uchi Mata.

Im Kampf um die Bronzemedaille gegen Jakub Siedlecki überzeugte Kian mit variablen Techniken, attackierte permanent und hielt seinen Gegner nach einem schnellen Bodenübergang im Haltegriff fest.

Die nervenstarke Leana Schmidt sicherte sich im Poolsystem der Gewichtsklasse bis 52,0 kg, Altersklasse U13 mit einem Sieg gegen Olivia Malachowska den 4. Platz.

Den gelungenen ersten Wettkampftag runden die Geschwister Sophia Enders mit einem beherzten Kampf gegen Vanessa Mrozek aus Breslau und Nikita Enders mit einem Sieg gegen Jan Czabanski aus Posen ab.

Am 2. Wettkampftag erzielten Kimberly Böttcher und der peruanische Austauschschüler Sebastian Alania mit Platz 5 vordere Platzierungen. Patrick Böttcher erreichte den 7. Platz.

Die 14-jährige Kimberly fand als Jahrgangsjüngste in der Altersklasse U 17, Gewichtsklasse bis 52,0 kg im Auftaktkampf gegen die spätere Zweitplatzierte Zuzanna Walczak keine Mittel gegen den Cross Grip ihrer körperlich überlegenen Gegnerin. Nach einem mühelosen Sieg in der 1. Trostrunde dominierte Kimberly den folgenden Kampf gegen Marta Buzalska aus Thorn, erzielte für ihren Wurf Seoi nage eine Wazari Wertung und hielt ihre Gegnerin im Haltegriff Sankaku.

Einen hervorragenden Wettkampf zeigte Judoneuling Sebastian Alania in der Gewichtsklasse bis 66,0 kg, Altersklasse U 15. Er überzeugte trotz mangelnder Wettkampferfahrung mit einer ausgezeichneten Körperspannung, guter Griffarbeit und einem intuitiven Gefühl für die passende Situation. Sebastian gewann das Achtelfinale mit dem Wurf Harai goshi soto make komi und das Viertelfinale mit einem Ippon für seinen Wurf Uchi Mata.

Patrick Böttcher zeigte sich in der Gewichtsklasse bis 42,0 kg aufgeweckt, erzielte im Achtelfinale gegen Pawel Jakubowski eine Wazari Wertung. Nach seiner Viertelfinalniederlage gegen den späteren Sieger Neumann holte sich Patrick mit drei großen Wertungen gegen Michal Bolak aus Breslau Platz 7.

Engagierte Kämpfe zeigten die Stader Kämpfer Amelie Bady in der Altersklasse U 17 und Mika Alan in der Altersklasse U 15, der mit einem Sieg gegen Lokakalmatador Filip Rzewuski aus Posen das Turnier abschloss.

Trainer Egon Krien zeigte sich erfreut über die Gastfreundschaft der polnischen Sportsfreunde. „Das war eine tolle Veranstaltung mit einer super Organisation von Barbara Jopeck“, so Krien.

Text: Carsten Böttcher
Fotos: Ugur Alan

VfL Newsletter

Tragen Sie sich jetzt für unsere Newsletter ein!

VfL @ Facebook

VfL @ Facebook

VfL @ Facebook

Kontakt

VfL von 1850 e.V. Stade
Ottenbecker Damm 50
21684 Stade

Tel.: 04141 – 621 27
Fax: 04141 – 621 29

info@vfl-stade.de
www.vfl-stade.de

Öffnungszeiten:  
Montag - Freitag: 09:00 - 12:00 Uhr
Montag: 15:00 - 18:00 Uhr

Partner

  • Stade
  • Hasselbring
  • Lindemann
  • Spreckelsen
  • SPK-SAL
  • Stadtwerke
  • OIL
  • AOK
Verein für Leibesübungen von 1850 e. V. Stade
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen