Klara Skiera eine Klasse für sich

17.02.17 – Klara Skiera hat auf der Norddeutschen Judoeinzelmeisterschaft der Altersklasse U 21 in Hollage den 2. Platz gewonnen und sich mit der Vizemeisterschaft für die Deutsche Einzelmeisterschaft in Frankfurt/Oder qualifiziert.

Mit Klara Skiera in der Altersklasse U 21, Gewichtsklasse bis 57,0 kg und Leon Obecny in der Altersklasse U 18, Gewichtsklasse bis 73,0 kg starteten zwei Judokas vom VFL Stade am 13. Februar 2017 auf der Norddeutschen Judoeinzelmeisterschaft.

Skiera traf nach ihrem ungefährdeten Auftaktsieg gegen Cora Ludwig vom Garbsener SC in der zweiten Runde auf die Hamburger Meisterin Marina Callsen, welche Skiera routiniert bezwang.

Im Viertelfinale gegen Kira Mahlke vom TSV Kronshagen zeigte Skiera gelungene Ansätze bis sie für Ihrem Spezialwurf den entscheidenden Ippon erzielte.

Den spannenden Halbfinalkampf gegen Maria Wolany aus Göttingen kontrollierte Skiera zunächst souverän, geriet aber überraschend in Rückstand. Skiera steigerte sich in jeder Kampfsekunde und schaffte den Finaleinzug mit einem cleveren Übergang vom Stand- in den Bodenkampf, wo sie Wolany im Haltegriff hielt.

Im Finale traf Skiera auf die sehr starke Natascha Jastremski vom JC Godshorn.

Mit einem besonderen Griffkampf wusste Skiera die gefährlichen Uchi mata Ansätze von Jastremski zu unterbinden und selbst einen eigenen Wurfansatz durchzusetzen, mit dem sie nur knapp eine Wertung verfehlte. Nach einer Wertung für Jastremski konterte Skiera in Rückstand liegend mit Ura nage, verfehlte den Ausgleich dabei nur hauchdünn.

Mit dem Gewinn der Silbermedaille schaffte die besonders trainingsfleißige Skiera zum dritten Mal in Folge die Qualifikation für die Deutsche Judoeinzelmeisterschaft der Altersklasse U 21.

Leon Obecny verpasste in der Altersklasse U18 nur knapp das Ticket für die Deutsche Meisterschaft.

Nach zwei Siegen gegen Louis Wolf von Fortuna Glückstadt und Adrian Beißwanger vom Bramfelder SV verlor Obecny im Halbfinale der Gewichtsklasse bis 73,0 kg gegen den bärenstarken Bilal Ozdoev vom T.H.-Eilbeck Hamburg.

Zur Hälfte der Kampfzeit bot sich für Obecny die große Chance. Er fixierte seinen Gegner im Bodenkampf und nahm ihn mit Sankaku in den Haltegriff, aus dem sich dieser erst nach 10 Sekunden mühsam befreite.

VfL Newsletter

Tragen Sie sich jetzt für unsere Newsletter ein!

VfL @ Facebook

VfL @ Facebook

VfL @ Facebook

Kontakt

VfL von 1850 e.V. Stade
Ottenbecker Damm 50
21684 Stade

Tel.: 04141 – 621 27
Fax: 04141 – 621 29

info@vfl-stade.de
www.vfl-stade.de

Öffnungszeiten:  
Montag - Freitag: 09:00 - 12:00 Uhr
Montag: 15:00 - 18:00 Uhr

Partner

  • Stade
  • Hasselbring
  • Lindemann
  • Spreckelsen
  • SPK-SAL
  • Stadtwerke
  • OIL
  • AOK
Verein für Leibesübungen von 1850 e. V. Stade
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen