Oberliga-Handballerinnen bleiben Spitzenreiter / Heimspiel am Samstag gegen Vechta

23.11.18 – Am späten Dienstagabend gewannen Stades Handballerinnen das Spitzenspiel der Oberliga Nordsee beim SV Werder Bremen II mit 27:26. Der Vorsprung des VfL an der Tabellenspitze ist auf drei Punkte angewachsen.

Stades Trainer Dennis Marinkovic freute sich über eine geschlossene Mannschaftsleistung. Die drei Junioren-Nationalspielerinnen der Bremerinnen habe der VfL über 60 Minuten gefordert. Zur Pause führten die Gäste 12:9. Erst als Stade in einer Phase in Unterzahl spielte, kam der VfL aus seinem Rhythmus. „Uns fehlten die Alternativen. Wir hatten nur acht Feldspielerinnen dabei“, so Marinkovic. Beim 18:17 lag Bremen in der 45. Minute plötzlich vorn. 20 Sekunden vor dem Schlusspfiff blockte die VfL-Abwehr einen letzten Wurf der Gastgeber ab und sicherte den Sieg. Am Samstag empfängt der VfL im nächsten Spitzenspiel den Dritten aus Vechta.

Die Statistik

VfL: Klinkmann 3, Pieperjohanns 5, Hoffmann 7/1, Straßheim 3, Wichern 3/1, Witt 6/1

Siebenmeter: Werder 4/3 - VfL 4/3

Zeitstrafen: Werder 1 - VfL 1

Nächstes Spiel: VfL – Vechta (Sa., 24. November, 18 Uhr, VLG)

Quelle: Stader Tageblatt
Foto: Frederieke-Rebecca Mehrkens

VfL Newsletter

Tragen Sie sich jetzt für unsere Newsletter ein!

VfL @ Facebook

VfL @ Facebook

VfL @ Facebook

Kontakt

VfL von 1850 e.V. Stade
Ottenbecker Damm 50
21684 Stade

Tel.: 04141 – 621 27
Fax: 04141 – 621 29

info@vfl-stade.de
www.vfl-stade.de

Öffnungszeiten:  
Montag - Freitag: 09:00 - 12:00 Uhr
Montag: 15:00 - 18:00 Uhr

Partner

  • Stade
  • Hasselbring
  • Lindemann
  • Spreckelsen
  • SPK-SAL
  • Stadtwerke
  • OIL
  • AOK
Verein für Leibesübungen von 1850 e. V. Stade
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen