Handball-Damen spielen im Angriff mit viel Ruhe

05.11.18 – Mit dem 24:21-Sieg beim VfL Oldenburg festigten Stades Handballerinnen Platz eins in der Oberliga/Nordsee. „Heute waren wir von der ersten Minute an hellwach“, freute sich Stades Trainer Dennis Marinkovic.

Schon im ersten Durchgang legte der VfL den Grundstein zum Sieg. Lara Witt traf in der fünften Minute zum 4:1. Mit einem 15:9-Vorsprung gingen die Staderinnen in die Pause. Trotz mehrfacher Unterzahl spielten die Gäste im Angriff auch nach dem Seitenwechsel mit viel Ruhe. „Wir haben somit unnötige Fehler verhindert“, so Marinkovic.

Die Statistik

VfL: Burandt 3, Klinkmann 2, Pieperjohanns 2, Hoffmann 6/1, Straßheim 1, Wichern 4, Witt 6.

Siebenmeter: Old. 7/8 - VfL 1/3

Zeitstrafen: Oldenburg 1 - VfL 4

Quelle: Stader Tageblatt

VfL Newsletter

Tragen Sie sich jetzt für unsere Newsletter ein!

VfL @ Facebook

VfL @ Facebook

VfL @ Facebook

Kontakt

VfL von 1850 e.V. Stade
Ottenbecker Damm 50
21684 Stade

Tel.: 04141 – 621 27
Fax: 04141 – 621 29

info@vfl-stade.de
www.vfl-stade.de

Öffnungszeiten:  
Montag - Freitag: 09:00 - 12:00 Uhr
Montag: 15:00 - 18:00 Uhr

Partner

  • Stade
  • Hasselbring
  • Lindemann
  • Spreckelsen
  • SPK-SAL
  • Stadtwerke
  • OIL
  • AOK
Verein für Leibesübungen von 1850 e. V. Stade
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen