Oberliga-Handballerinnen weiter ungeschlagen

24.10.18 – Nach dem Pokal-Aus holten Stades Handballerinnen in der Oberliga/Nordsee weitere Punkte. Gegen den TV Dinklage gewann der ungeschlagene Tabellenführer mit 34:27.

Zur Pause lagen die Gastgeber gegen einen starken Gegner noch mit 12:14 zurück. Grund dafür waren die Probleme gegen die offensive Abwehr des TV und die Manndeckung für Stades Mona Hoffmann. Das führte zu vielen technischen Fehlern, welche die Gäste mit Gegentoren bestraften. Nach dem Seitenwechsel fanden die Gastgeber im Angriff bessere Lösungen. „Die gut herausgespielten Chancen hatten wir endlich genutzt“, sagte VfL-Trainer Dennis Marinkovic. Über die erste und zweite Welle baute der VfL seine Führung aus. Am Ende sei das Ergebnis allerdings etwas zu hoch ausgefallen, so Marinkovic. Dinklage verlangte dem Spitzenreiter viel ab.

VfL Stade: Burandt 6, Klinkmann 5, Pieperjohanns 2, Hoffmann 9/5, Straßheim 3, Wichern 8, Witt 1.

Siebenmeter: VfL 5/6 - TV 4/5

Zeitstrafen: VfL 0 - TV 2

Nächstes Spiel: VfL Stade – TV Oyten II (Sbd., 27. Oktober, 18 Uhr)

Quelle: Stader Tageblatt
Foto: Frederieke-Rebecca Mehrkens

VfL Newsletter

Tragen Sie sich jetzt für unsere Newsletter ein!

VfL @ Facebook

VfL @ Facebook

VfL @ Facebook

Kontakt

VfL von 1850 e.V. Stade
Ottenbecker Damm 50
21684 Stade

Tel.: 04141 – 621 27
Fax: 04141 – 621 29

info@vfl-stade.de
www.vfl-stade.de

Öffnungszeiten:  
Montag - Freitag: 09:00 - 12:00 Uhr
Montag: 15:00 - 18:00 Uhr

Partner

  • Stade
  • Hasselbring
  • Lindemann
  • Spreckelsen
  • SPK-SAL
  • Stadtwerke
  • OIL
  • AOK
Verein für Leibesübungen von 1850 e. V. Stade
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen