Griechisches Temperament am Spielfeldrand

03.02.17 – Wer Stades Handballtrainerin Trula Diminidis bei den Spielen ihrer Oberliga-Damenmannschaft beobachtet, sieht sofort, dass sie voller Leidenschaft für den Sport ist. Sie läuft auf und ab, gibt Anweisungen und jubelt ausgelassen über gelungene Aktionen ihrer Mannschaft. „Emotionen sind mein Antrieb“, sagt die 41-jährige Werbefachfrau mit griechischen Wurzeln.

Am Samstag um 18:00 Uhr treffen ihre Handballerinnen auf den ATSV Habenhausen. Für die Mannschaft von Trainer Marcel Klische verlief die Saison bisher nicht rosig. Im letzten Jahr beendete das Team die Saison auf Platz 5. In der aktuellen Saison stand Habenhausen lange im Tabellenkeller. Nach zuletzt drei Siegen in Folge konnte das Team die Abstiegsränge allerdings verlassen. Die VfL-Damen hingegen sind mehr als im Soll. Stehen sie doch mit 30:0 Punkten auf Platz eins der Tabelle der Oberliga Nordsee. "Die größte Gefahr besteht für uns darin, uns auf dem bisherigen Erfolg auszuruhen", erklärt Diminidis. "Für Habenhausen geht es um viel. Sie haben nur einen Punkt Abstand auf einen Abstiegsplatz und brauchen dringend Punkte." Doch die Staderinnen wollen ihre weiße Weste wahren und setzen daher auf ihr gewohnt temporeiches und energiegeladenes Spiel.

Für noch mehr griechische Atmosphäre in der Halle sorgt das ausgelobte Motto: Der griechische Tag soll den Zuschauern zumindest kulinarisch Griechenland etwas näher bringen. Trula Diminidis sponsert für die Zuschauer des Spiels gefüllte Teigtaschen. Zudem stiftet die Taverna Syrtaki aus Bargstedt griechische Süßspeisen für den Verkaufsstand des Fördervereins.

Zum ersten Mal für den VfL auflaufen, wird Torhüterin Dorit Schwanke, die vorerst die verletzte Elena Brückner ersetzen soll. Verzichten muss Diminidis zudem weiterhin auf Kirsten Willmann.

Wie bei jedem Heimspiel veranstaltet der VfL wieder eine Verlosung. Zu gewinnen gibt es drei Handballtaschen mit je einem Handball und Handtuch gesponsert von Intersport Mohr im Gesamtwert von 210 €.

Einlaufen werden die Damen mit den Dollerner Minis.

Foto: Torben Röhricht

VfL Newsletter

Tragen Sie sich jetzt für unsere Newsletter ein!

VfL @ Facebook

VfL @ Facebook

VfL @ Facebook

Kontakt

VfL von 1850 e.V. Stade
Ottenbecker Damm 50
21684 Stade

Tel.: 04141 – 621 27
Fax: 04141 – 621 29

info@vfl-stade.de
www.vfl-stade.de

Öffnungszeiten:  
Montag - Freitag: 09:00 - 12:00 Uhr
Montag: 15:00 - 18:00 Uhr

Partner

  • Stade
  • Hasselbring
  • Lindemann
  • Spreckelsen
  • SPK-SAL
  • Stadtwerke
  • OIL
  • AOK
Verein für Leibesübungen von 1850 e. V. Stade
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen