Stade trägt wieder blau

11.01.2017 – In der Vorsaison luden die Stader Handballerinnen unter dem Motto „Stade trägt Blau“ zum Spitzenspiel ein. Der Erfolg veranlasste die Verantwortlichen nun zu einer Neuauflage: selber Ort, selbe Zeit, anderer Gegner.

Vor Saisonbeginn wurde die HSG Hude/Falkenburg nach ihrem Abstieg aus der dritten Liga als Top-Titelanwärter der Oberliga Nordsee der Frauen gehandelt. Einige munkelten sogar, dass der VfL Stade und Hude das Rennen um die Meisterschaft unter sich ausmachen würden. Dreizehn Spiele später steht Hude zwar wie prognostiziert in der Tabelle weit oben (3.), doch ließ man mit drei Niederlagen und zwei Unentschieden bereits unerwartet viele Federn.

Die Staderinnen überwinterten indes mit einer makellosen Bilanz auf dem ersten Tabellenplatz. Die weiße Weste soll natürlich weiterhin gewahrt werden. „Gerade vor dem heimischen Publikum wollen wir unsere Siegesserie fortführen“, erklärt Trainerin Trula Diminidis. "Dabei wissen wir jedoch um die Stärken des Gegners.“ Besonders die Spielmacherin der HSG, Jessica Galle ist den Stadern bestens bekannt. Spielte sie doch lange Zeit selbst für den VfL. „Wir werden uns wie immer auf unsere Stärken besinnen und versuchen, durchweg hohes Tempo zu gehen.“ Ob Diminidis dabei wieder auf den vollen Kader zurückgreifen kann, ist noch nicht ganz geklärt. Nicht dabei sind mit Sicherheit Marleen Czaplinski und Anna Henke. Fragezeichen stehen hinter den Einsätzen von Mona Hoffmann, Tina Schliecker und Leonie Klinkmann, die allesamt krank waren. Auch die spielende Co-Trainerin Kirsten Willmann wird voraussichtlich passen müssen. Dafür rückt nach langer Verletzungspause die 17-jährge Målin Ankersen in den Kader.

Mit dem Event 'Stade trägt blau 2.0' lädt die Stader Handballabteilung alle Sportbegeisterten für den 14. Januar ein, einen Nachmittag in der Halle an der Glücksstädter Straße zu verbringen und neben Oberligaspitzenhandball auch zwei Jugendspiele zu erleben. Die WJB1 empfängt um 14:30 Uhr die HSG Fuhlen-Hessisch Old. und die WJB II hat um 16:15 Uhr die JSG Langen/Bederkesa zu Gast.

Für den richtigen Rahmen sorgt Fotograf Torben Röhricht, der farblich entsprechend gekleidete Mannschaften in Szene setzt. Das Team mit dem kreativsten Foto gewinnt einen Intersport Rolff-Gutschein im Wert von 350 €. Mitmachen lohnt sich also allemal. Mehr dazu unter www.stadehandball.de/traegtblau.

Zudem gibt es im Zuge der üblichen Heimspielverlosung einen Gutschein für ein Torben Röhricht-Fotoshooting im Wert von 250 Euro zu gewinnen.

Also rein in die blauen Klamotten und am Samstag, 14.01.17 in die Halle des Vincent-Lübeck-Gymnasiums kommen, wenn es zum zweiten Mal heißt: Stade trägt blau!

VfL Newsletter

Tragen Sie sich jetzt für unsere Newsletter ein!

VfL @ Facebook

VfL @ Facebook

VfL @ Facebook

Kontakt

VfL von 1850 e.V. Stade
Ottenbecker Damm 50
21684 Stade

Tel.: 04141 – 621 27
Fax: 04141 – 621 29

info@vfl-stade.de
www.vfl-stade.de

Öffnungszeiten:  
Montag - Freitag: 09:00 - 12:00 Uhr
Montag: 15:00 - 18:00 Uhr

Partner

  • Stade
  • Hasselbring
  • Lindemann
  • Spreckelsen
  • SPK-SAL
  • Stadtwerke
  • OIL
  • AOK
Verein für Leibesübungen von 1850 e. V. Stade
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen