VfL Güldenstern bleibt Tabellenführer auf den Fersen

13.11.17 – Mit einem 7:1-Kantersieg über den TSV Altenwalde haben die VSV Hedendorf/Neukloster ihre Tabellenführung in der Fußballbezirksliga Lüneburg 4 behauptet. Dicht auf den Fersen bleibt ihnen der VfL Güldenstern Stade.

FC Mulsum/Kutenholz – VfL Güldenstern Stade 1:3.

Auf schwer bespielbarem Rasen taten sich beide Teams schwer mit dem Erspielen klarer Tormöglichkeiten. Nach der Pause brachte ein Doppelschlag nach Mu/Ku-Ballverlusten im Mittelfeld die Stader auf die Siegerstraße. „Da haben sie die Qualität, schnell umzuschalten und die Dinger zu machen“, sagte FC-Coach Robert Kneller, der seinem Team ansonsten keinen Vorwurf machte und eine ausgeglichene Chancenverteilung sah: „Hier war heute was drin, wir waren nicht weit davon weg, etwas zu holen. Letztlich hat die individuelle Klasse von Stade gestochen.“ VfL-Trainer Martin König zeigte sich nach dem Spiel „sehr froh, auf dem Platz dieses schwierige Auswärtsspiel gewonnen zu haben. Wichtig war, unmittelbar nach dem Anschlusstreffer wieder das 3:1 zu machen.“

Tore: 0:1 (58.) Werth, 0:2 (60.) Voigt, 1:2 (72.) Schliecker, 1:3 (77.) Peters.

Quelle: Stader Tageblatt
Foto: Jörg Struwe

VfL Newsletter

Tragen Sie sich jetzt für unsere Newsletter ein!

VfL @ Facebook

VfL @ Facebook

VfL @ Facebook

Kontakt

VfL von 1850 e.V. Stade
Ottenbecker Damm 50
21684 Stade

Tel.: 04141 – 621 27
Fax: 04141 – 621 29

info@vfl-stade.de
www.vfl-stade.de

Öffnungszeiten:  
Montag - Freitag: 09:00 - 12:00 Uhr
Montag: 15:00 - 18:00 Uhr

Partner

  • Stade
  • Hasselbring
  • Lindemann
  • Spreckelsen
  • SPK-SAL
  • Stadtwerke
  • OIL
  • AOK
Verein für Leibesübungen von 1850 e. V. Stade
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen