Siegesserie gerissen

22.03.17 – Am Wochenende riss die lange Siegesserie unserer 1. Herren-Fußballer. Mit 1:2 unterlag das Team von Trainer Martin König dem mit Regionalligaspielern gespickten Team des SV Drochtersen/Assell III. Der VfL rutscht damit auf Tabellenplatz zwei der Bezirksliga Lüneburg ab.

VfL Güldenstern Stade – SV Drochtersen/Assel III 1:2

Acht Siege in Folge hatten die Stader errungen, jetzt endete diese Erfolgsserie. D/A III, in der Rückrunde noch ungeschlagen, revanchierte sich für die 1:2-Hinspielniederlage mit genau demselben Resultat. Der Gast hatte sein Team enorm aufgefrischt. Da das Regionalliga-Spiel beim Lüneburger SK ausfiel, standen aus der Ersten reichlich Akteure zur Verfügung. Zöpfgen, Fiks, Kühn, Balat und Rogowski verstärkten als Fünferpack die Dritte – und das mit Erfolg. Bitter natürlich für die Hausherren, dass sie Leidtragende dieser Maßnahme wurden. Trainer Martin König kommentierte die brisante Thematik nicht weiter, beließ es bei: „Wir haben verloren, sowas passiert.“

Quelle: Stader Tageblatt
Foto: Jörg Struwe

VfL Newsletter

Alle Infos rund um unseren Verein direkt ins Postfach? Tragen Sie sich jetzt für den VfL-Newsletter ein!

VfL @ Facebook

VfL @ Facebook

VfL @ Facebook

Kontakt

VfL von 1850 e.V. Stade
Ottenbecker Damm 50
21684 Stade

Tel.: 04141 – 621 27
Fax: 04141 – 621 29

info@vfl-stade.de
www.vfl-stade.de

Öffnungszeiten:  
Montag - Freitag: 09:00 - 12:00 Uhr
Montag: 15:00 - 18:00 Uhr

Partner

  • Stade
  • Hasselbring
  • Lindemann
  • Spreckelsen
  • SPK-SAL
  • Stadtwerke
  • OIL
  • AOK
Verein für Leibesübungen von 1850 e. V. Stade
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen