Kreismeisterschaften in Oldendorf

02.07.19 – Bestes Sommerwetter schaffte die Basis für eine gelungene Leichtathletikveranstaltung am vergangenen Sonntag in Oldendorf. Die LGK Nord Stade war zum wiederholten Mal Ausrichter und Gastgeber für die Kreismeisterschaften der Schüler A-D im Mehrkampf. Erstmalig wurden im Anschluss an die Mehrkämpfe auch die Kreismeisterschaften der Kurzstaffeln angeboten.

60 Athleten und Athletinnen des VfL Stade nutzten die Gelegenheit kurz vor den Sommerferien nochmals an den Start zu gehen. Viele neue Bestleistungen, viele Kreismeistertitel, viele positive Eindrücke und die Resultate der Stader konnten sich noch einmal sehen lassen.

Der mehrfache Landesmeister Jonas Hinsch (M15) beeindruckte das Publikum mit einem Satz von 5,93 m im Weitsprung. Sein Teamkollege Philipp Zastrow (M15) ließ die Kugel 13,04m fliegen und deutete an: „Es geht noch weiter!“ Gleich zwei neue Bestleistungen stellte Mayleen Bartz in den Sprungdisziplinen auf. Sie knackte zwei sogenannte Schallmauern mit 1,60m im Hochsprung sowie 5,01m im Weitsprung.

Durch einen unglücklichen Sturz lange verletzt, eröffnete Mia Milioto erst jetzt ihre Wettkampfsaison – und wie!! Trotz Anlaufproblemen steigerte Mia ihre Bestweite im Weitsprung auf 4,81m. Das verschaffte der 13-Jährigen eine gewisse Bestätigung und Zuversicht für ihre Paradedisziplin, dem Hochsprung. Dort meldete Mia sich eindrucksvoll mit übersprungenen 1,60m zurück.


v.l.: Maite Conseil, Greta Pauli, Tiffany Njeri und Philine Scholz

Auch die Youngster des VfL ließen aufhorchen: Greta Paul (W09)übertraf im Dreikampf mit 1106 Punkten deutlich ihre Bestmarke und wurde als Kreismeisterin im Dreikampf geehrt.. Auch Johanna Kleinepeter (W08), Lennard Kindermann (M09) , Malik Frank (M10), Felipe Quadt (M11) Finja Wiebusch (W11)und Anna von Rönne (W10) wurden als neue Kreismeister gefeiert.

Die C-Schülerinnen holten mit 31,9 Sekunden Gold in der 4x50m Staffel. Das Quartett der D-Schüler erlief sich ebenfalls einen deutlichen Sieg.

Die 4x100m Staffel konnte sich ihren Traum von der Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften leider nicht erfüllen. Für Bernice Amofa, Merle Schmidt, Mayleen Bartz und Jodie Wahlen blieb die Uhr bei 52,1 Sekunden stehen und bedeutete trotz einer guten Zeit das Aus für eine durchaus realistische Chance.

Text und Fotos: Sierwald

VfL Newsletter

Alle Infos rund um unseren Verein direkt ins Postfach? Tragen Sie sich jetzt für den VfL-Newsletter ein!

VfL @ Facebook

VfL @ Facebook

VfL @ Facebook

Kontakt

VfL von 1850 e.V. Stade
Ottenbecker Damm 50
21684 Stade

Tel.: 04141 – 621 27
Fax: 04141 – 621 29

info@vfl-stade.de
www.vfl-stade.de

Öffnungszeiten:  
Montag - Freitag: 09:00 - 12:00 Uhr
Montag: 15:00 - 18:00 Uhr

Partner

  • Stade
  • Hasselbring
  • Lindemann
  • Spreckelsen
  • SPK-SAL
  • Stadtwerke
  • OIL
  • AOK
Verein für Leibesübungen von 1850 e. V. Stade
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen