Black Sox sprinten zum nächsten Sieg

24.06.18 – Mit Tempo und gutem Laufspiel hat die SG Stade/Bremerhaven auch das zweite Spiel gegen die SG Spaden/Oldenburg für sich entschieden. Beim Duell auf dem Waldsportplatz Wehden überzeugte das Team des VfL vor allem durch mutiges Baserunning. Die starke Defensive sicherte schließlich den 15:5 Endstand.

Die SG Stade Black Sox/Bremerhaven Bandits waren als Favorit in Spiel gegangen, doch wieder einmal erwischten die Gegner den besseren Start. Zur Mitte des dritten Innings hatte die SG Spaden Devils/Oldenburg Hornets bereits vier Runs nach Hause gebracht, das Heimteam jedoch nur einen. Jens Kolvenbach und Julian Litteck schafften jedoch in der unteren Hälfte der dritten Runde den Weg ums Quadrat und verkürzten so den Vorsprung. Im vierten Inning gingen die Sox dann zum Angriff über. Vier Runs im vierten, einen im fünften und drei weiter im sechsten Inning verbuchten die Sox auf dem Offensivkonto. In der Defensive rückte man zusammen und erzielte stets drei Outs am Stück, ohne weitere Runs zuzulassen. Auch als Marc Brellochs für Spaden im achten Inning noch einen Punkt erlief, ließ sich die SG Stade/Bremerhaven nicht aus der Ruhe bringe. Thomas Bolz, Daniel Buschmann, Jonas Petersen und Dirk Hebenstreit erreichten nacheinander das Schlagmal und erzielten damit die nötigen Punkte, damit das Spiel beim Stand von 15:5 vorzeitig beendet wurde.

„Wir haben sicherlich auch von etlichen Fehlern der Gegner profitiert, doch das konnten wir nur, weil wir uns durch gutes Baserunning immer in aussichtsreiche Positionen gebracht haben“ erklärt Co-Trainer Jonas Harms. Doch eine gute Offensive nützt nur dann etwas, wenn die Verteidigung steht. „Mit 8 Strikeouts war usner Pitcher Julian Litteck mal wieder maßgeblich am Erfolg beteiligt“ so Coach Kristof Müller. „Aber auch unser Second Baseman Jonas Petersen hat heute eine überragende Leistung gezeigt.“ Der ehemalige niedersächsische Jugendauswahlspieler war an zehn Outs beteiligt und hatte zudem zwei Runs erzielt.

Runs/RBI/Hits: Litteck (3/1/1), Harms (2/3/2), Bolz (1/1/2), Buschmann (2/0/2), Petersen (2/0/2), Hebenstreit (2/1/0), Niestroj (1/2/2), Roth (0/1/0), Kolvenbach (1/0/0), Butt (1/1/1)

VfL Newsletter

Tragen Sie sich jetzt für unsere Newsletter ein!

VfL @ Facebook

VfL @ Facebook

VfL @ Facebook

Kontakt

VfL von 1850 e.V. Stade
Ottenbecker Damm 50
21684 Stade

Tel.: 04141 – 621 27
Fax: 04141 – 621 29

info@vfl-stade.de
www.vfl-stade.de

Öffnungszeiten:  
Montag - Freitag: 09:00 - 12:00 Uhr
Montag: 15:00 - 18:00 Uhr

Partner

  • Stade
  • Hasselbring
  • Lindemann
  • Spreckelsen
  • SPK-SAL
  • Stadtwerke
  • OIL
  • AOK
Verein für Leibesübungen von 1850 e. V. Stade
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen